Skip to content
Published 20. Oktober 2020

Es gibt einen neuen Player im deutschen Energiemarkt. Der sogenannte e-combinator will verschiedene Menschen und Kompetenzen zusammenbringen, um Start-ups dabei zu helfen, uns alle in eine Energiewelt zu bringen, auf die unsere Kinder stolz sein können.

Seine Gründung verdankt das Mentoring- und Innovationsnetzwerk ganz maßgeblich dem Umstand, dass nach dem Merger von Innogy & E.ON nicht wenig hochkarätige Energiekompetenz (mal eher gezwungenermaßen, mal eher freiwillig) auf der Suche nach neuem Sinn und nach neuen Aufgaben war. So ging es jedenfalls Matthias und Sebastian, die bei ihrem früheren Arbeitgeber Innogy viele Jahre mit viel Energie daran gearbeitet haben, das Unternehmen von innen heraus in die Zukunft zu bewegen und zu innovieren. Genauso übrigens wie Uwe Tigges, der in der ganz anderen Rolle als Vorstand der Innogy, den #pioniergeist in seinem Unternehmen gesucht und gefunden hatte. Was dann kam, ist Geschichte. 

In dieser Podcast-Folge haben wir alle drei “Innovationstäter” am Tisch und blicken zurück und nach vorn, sprechen über Innovationserfahrungen, über Konzerngeschichten und natürlich über das Y, how and what des frisch gegründeten e-combinators.

Viel Freude beim Hören!

Disclaimer: ich persönlich darf mich auch zum Experten-Netzwerk des e-combinators zählen, der versucht die fancyness des Neuen mit der komplizierten reality kommunaler Stadtwerke abzumischen. Let´s dance! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.