Skip to content
Published 17. September 2021

Diese Podcast-Folge dreht sich rund um die Digitalisierung vor, am und hinter dem Netzanschluss (NAP), den wir alle haben, so wir denn Strom heute aus den allgemeinen Netzen ziehen oder aus der eigenen Energieernte in sie einspeisen. Dabei haben sich im Gespräch mit Tina Hadler (Product Manager Energy Communities bei coneva) und Dr. Martin Stötzel (Product Manager Energy Buddy bei coneva) inhaltlich zwei Schwerpunkte entwickelt:

Im ersten Teil sprechen bzw. sprachen wir im Dezember 2020 über die sich abzeichnende EEG-Novelle und deren Auswirkungen auf die bald für viele PV-Anlagen beginnende Post-EEG-Zeit ohne staatliche Förderungen. Was bedeutet dieser “Systemwechsel” für die Endkunden und welche neue Chancen und Optionen ergeben sich für Stadtwerke und andere Energieversorgungsunternehmen (zum Beispiel in der Rolle des wettbewerblichen Messstellenbetreibers)? 

Tina glaubt daran, dass diese Energie-Unternehmen besser heute als morgen aktiv auf ihre Consumer- und Prosumer-Kunden zugehen sollten, um sich in deren Köpfen glaubwürdig und mit genügend Vorlaufzeit neu positionieren zu können – vom passiven EEG-Einspeise-Vergüter zum proaktiven Prosumer-Dienstleister.

Kommend aus der der Energiewirtschaft vorlaufenden Telekommunikationsbranche erzählt uns Martin im zweiten Teil wie diese Neupositionierung aus Sicht der coneva GmbH, dem Digitalisierungs-Vehikel des milliardenschweren Wechselrichter-Konzerns SMA, gelingen kann. Er ist bei coneva verantwortlich für den Energy-Buddy, einer in 2019 gestarteten Energie- und Klimamanagement-App mit mittlerweile über 35000 Downloads und über 20000 Registrierungen. Aufbauend auf den umfangreichen Datenschatz, den die SMA als zentrale Steuerung von hundertausenden PV-Anlagen weltweit gewinnen konnte, soll der Energy-Buddy die Energy-Consumer und zukünftigen -Prosumer mit neuen Services und Gamification-Ansätzen dort abholen und begeistern, wo sie mit ihrem Klima-Fussabdruck heute stehen.

Viel Freude beim Hören!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.