Skip to content
Published 28. Juli 2021

Meine Suche nach der New IT für deutsch Utilities führt mich diesmal zu LYNQTECH nach Hannover. Damals in 2017, irgendwo auf den Fluren der enercity AG hackten ein paar Entwickler die ersten Code-Zeilen in den Rechner. Sie hatten den schlichten Auftrag, ganz neu anzufangen mit einer konsequent vom Kunden aus gedachten Stadtwerke-IT.

Mandy Schwerendt (CEO bei LYNQTECH), die es beruflich eigentlich in den Weltraum zog, hatte das alles angezettelt mit ihrer inneren Unruhe. Und natürlich war sie dann auch von Anfang mit dabei auf der von vielen IT-Verantwortlichen so oft herbeigesehnten grünen Wiese. Im Rucksack hatte sie nur ein Vorstandsbackup, ein kundenzentriertes Strategiepapier und ein paar Verrückte, die nichts davon abhalten konnte, die IT für alle alten und alle neuen Vertriebsprozesse der enercity AG von Grund auf neu zu bauen. 

Haben sie dann auch gemacht in den letzten Jahren. Die Masse der Kunden der enercity AG “lebt” mit all ihren Energiethemen heute in der nach allen Regeln der Kunst zeitgemäßen IT-Architektur mit dem tierischen Namen LYNQTECH (Lynx = Luchs). Aber damit war die mission impossible noch nicht completed. Von Anfang an war es der Plan, diese neue IT-Plattform auch anderen Energieunternehmen anzubieten und so ist LYNQTECH heute als ausgegründetes IT-Unternehmen mit weit über 100 internen und externen Mitarbeitern auf dem Markt für Energie-IT unterwegs.

Wie das alles genau gelaufen ist, hört ihr dann ja noch im Podcast.

Als ich zum Ende unsere Gespräches noch danach frage, was Mandy gerade am meisten umtreibt, spüre ich ihr Kämpferherz. Fast wahnsinnig macht sie die in der Branche immer noch so weit verbreitete Unsicherheit und Zögerlichkeit, wenn es um das Neue geht. „Lasst euch nicht vernaschen!“, lautet deswegen ihr gar nicht süß gemeinter Appell an alle, die noch etwas vorhaben in der Energiewelt von morgen.

In diesem Sinne wünsche ich ein paar schöne Trigger & Impulse und natürlich ein aller-feinstes Osterfest 2021!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.